Willkommen auf unseren Tourismusseiten!

Veranstaltungen

Drucken
 
Mittwoch, 10. Mai 2017 - Samstag, 03. Oktober 2037 Kurse jedes Wochenende

Welpengruppe, Prägungsspieltage, Hundeschule, Hundetraining, Spiel und Spaß mit Hund

Wenn Sie demnächst einen Welpen bekommen und sich um seine Sozialisation und Erziehung kümmern möchten, betreuen wir Sie gerne individuell und nach neuesten Erkentnissen. Stöbern Sie doch einfach durch unsere homepage! Bei uns erwarten Sie motivierte Trainer, Kompetenz und jede Menge Freude und Erfahrung im Umgang mit Mensch-Hund-Teams. Wir freuen uns auf Sie!

Bremerhaven und Umland, Hinterm Kamp 12, 27624 Geestland
Samstag, 30. September 2017 - Sonntag, 27. Mai 2018 Di-So 10-17 Uhr

Landschaftsbilder aus fünf Jahrzehnten

Die GalerieAusstellung präsentiert 38 Gemälde von Paul Ernst Wilke (1894-1971) aus der Sammlung des Historischen Museums Bremerhaven. Sie dokumentieren auf eindrucksvolle Weise seine große Bandbreite und künstlerische Entwicklung.

Historisches Museum Bremerhaven, An der Geeste, 27570 Bremerhaven
Dienstag, 02. Januar 2018 - Montag, 31. Dezember 2018

Privatsammlung von Harald Sawatzki

Herzlich Willkommen!Die Ausstellung befindet sich in einem Nebengebäude am Landhaus Ahrens "Bauernschänke"Geöffnet:  nach Vereinbarung.Tel. 04746/6816

Landhaus Ahrens, Dorfstraße 31, 27628 Hagen-Bramstedt zw. Bremen und Bremerhaven
Dienstag, 02. Januar 2018 - Montag, 31. Dezember 2018 14:00 Uhr ganzjährig

Im HafenBus durch die Überseehäfen

Die Seestadt hat eine maritime Seite, die selbst den meisten Bremerhavenern bisher verborgen blieb. Doch das ist jetzt vorbei. Der HafenBus fährt durch den Überseehäfenbereich, über das beeindruckende Container-Terminal und das Auto-Terminal mit dem interessanten Bereich "High & Heavy" im Norden der Stadt. Bislang war interessierten Besuchern aus Sicherheitsgründen der Zugang zu diesen Betriebsgeländen verwehrt. Doch dieses Problem wurde gelöst: Einer der faszinierendsten Bereiche des Hafens ist jetzt für unsere Gäste aus nächster Nähe zu bestaunen. Fahrtzeiten: 01. Januar 2018 - 31. Dezember 2018 Mo. – So. 14:00 Uhr, weitere Fahrten nach Bedarf 17. März 2018 – 04. November 2018 Mo. – Fr., 14:00 Uhr und 16:30 Uhr Sa./So./Feiertag* 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:30 Uhr120 Minuten LeistungsdauerDer HafenBus bietet die Möglichkeit der Mitnahme von einem Rollstuhl pro Tour. Bitten geben Sie den Bedarf bei Ihrer Buchung an.Tickets nach Verfügbarkeit in den Tourist-Infos bis spätestens 20 Minuten vor Abfahrt oder direkt am Bus ab 15 Minuten vor Abfahrt! Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung. Reservierte Tickets müssen bis spätestens 60 Min. vor Tourbeginn in einer unserer o. g. Tourist-Infos abgeholt werden.Achtung: Ein gültiger Personalausweis bzw. Reisepass muss während der Fahrt/Führung mit sich geführt werden! Fahrtroute variabel. 

Fischereihafen - Havenwelten - Überseehäfen, Bremerhaven, 27568 Bremerhaven
Samstag, 13. Januar 2018 - Sonntag, 11. März 2018

ab aeterno

„ab aeterno“ ist die erste institutionelle Einzelausstellung des aus Japan stammenden Künstlers Acci Baba (*1977 in Kamakura) in Deutschland. Seit zehn Jahren lebt und arbeitet er in Berlin. Bereits während seines Studiums der Media studies in Environmental Information in Tokio startete er seine Karriere als Videokünstler für zeitgenössische Performance und experimentelle Animationen. Seitdem setzte er seine künstlerischen Impulse in verschiedenen Medien wie Malerei, Animation, Kurzfilm und Musikvideo um. Heute liegt sein Schwerpunkt auf konzeptueller Neuer Medienkunst. Babas Werke wurden inzwischen in über zwölf Ländern präsentiert, darunter auf dem L.A Film Festival (US), dem Japan Media Arts Festival (JP), dem Ars Electronica Animation Festival (AT) und dem European Media Art Festival (DE).Der Ausstellungstitel „ab aeterno“ (lat. „seit jeher“) symbolisierte einen charakteristischen Leitgedanken in Acci Babas Werk. In seiner künstlerischen Auseinandersetzung geht er der ewig währenden Frage nach dem „Warum?“ unserer Existenz nach. Insbesondere mit Blick auf die gegenwärtig rasanten Paradigmenwechsel drängen sich hier essentielle Fragen auf: „Wer sind wir? Und wohin führt uns unser Weg in die Zukunft?“ Zur Annäherung an solch universelle Grundprinzipien, fokussiert der Künstler sich in seinen Arbeiten auf die Weisheiten des Fernen Osten und des Abendlandes. Auf bildlicher Ebene gesprochen lotet er die Extreme scheinbarer Gegensätze, wie Materielles und Immaterielles, Vergänglichkeit und Unendlichkeit oder Anfang und Ende, aus. Die Ästhetik in seinen Werken erscheint dabei geometrisch und lebendig zugleich.In der Kunsthalle Bremerhaven präsentiert Acci Baba mit einer Kombination aus Installation und Film außergewöhnliche Perspektiven. Babas großflächige Filmprojektionen erzeugen eine starke physische Präsenz der Bilder, die Betrachterinnen und Betrachter im Zusammenspiel mit einem raumfüllenden Sound tief in das Geschehen eintauchen lassen. Die direkte Gegenüberstellung der Videoarbeiten mit den in der Ausstellung gezeigten Installationen, die unmittelbarer Teil der Filme sind, stellt den Begriff der Hyperrealität zur Diskussion.Öffnungszeiten: Di-Fr 11-18 Uhr, Sa und So 11-17 Uhr

Kunsthalle Bremerhaven, Karlsburg 4, 27568 Bremerhaven
Montag, 15. Januar 2018 - Sonntag, 03. Juni 2018

Kabinettausstellung im Historischen Museum Bremerhaven

Die Stiftung eines besonderen Gemäldes des Bremerhavener Malers Georg Andreas Wilking (1869-1914) durch Frau Helene von Hassel sowie die Schenkung eines umfangreichen maritim geprägten Familiennachlasses von Klaus Pleitner sind der Anlass für eine Kabinettausstellung mit dem Titel „Maritime Erinnerungsstücke“ im Historischen Museum Bremerhaven.Das Museum besitzt eine kleine Sammlung von elf Gemälden des Bremerhavener Marinemalers Georg Andreas Wilking, die nun erstmals zu sehen ist. Da er nur in einer sehr kurzen Zeitspanne von etwa zehn Jahren künstlerisch aktiv war, sind von ihm nur wenige Werke überliefert. Wilking war Autodidakt und spezialisierte sich auf die Marinemalerei. Er porträtierte so legendäre Schiffe wie das auf der Tecklenborg-Werft gebaute Fünfmastvollschiff „PREUSSEN“ oder auch historische Ereignisse wie den Besuch von Kaiser Wilhelm II. am 12. März 1904 in Bremerhaven. Auch das jüngst gestiftete Gemälde aus dem Jahr 1904 hat einen historischen Bezug, es zeigt den Passagierdampfer „MOSEL“ des Norddeutschen Lloyd an der Kaje vor der Schleuse zum Neuen Hafen im Jahr 1875.Maritime Erinnerungsstücke aus der Familiengeschichte von Klaus Pleitner spiegeln die große Bedeutung der Seefahrt in Bremerhaven in vergangenen Jahrzehnten wider. Vater und Onkel des Stifters fuhren auf Fischdampfern oder in der Frachtschifffahrt zur See, seine Frau war rund ein halbes Jahrhundert bei der Rickmers-Gruppe tätig. Er selbst arbeitete für einen Zulieferer der Werften. Die Objekte und Dokumente zeigen die Geschichte einer Familie, die über Generationen mit der Seefahrt verbunden war. Seefahrtsbücher aus der Hochseefischerei, Reedereigeschirr und der auf spektakuläre Weise geborgene Rettungsring eines Fischdampfers sind Beispiele der ausgestellten Objekte.

Historisches Museum Bremerhaven, An der Geeste, 27570 Bremerhaven
Donnerstag, 18. Januar 2018 - Donnerstag, 08. März 2018 08:00 - 18:00 außer Sa und So

Eröffnung: Donnerstag, 18.01. um 17 Uhr durch die Direktorin der VHS Bremerhaven, Dr. Beate Porombka

Bilder aus den Kursen 2017 unter der Leitung von Helmut Gross und Olaf Müller-Hanssen. Gezeigt werden Bilder aus den Kursen: Architektur Hafenwelten, Kaiserhafen, Blaue Stunde, Klushof-Viertel, Fischreihafen, Wulsdorf

VHS Bremerhaven, Lloydstr. 15, 27568 Bremerhaven
Mittwoch, 14. Februar 2018 - Donnerstag, 08. März 2018 19:30 Uhr

Je vielfältiger und bunter die Welt der Religionen wird, umso wichtiger ist es, dass wir einander kennen lernen.

In der interaktiven Wanderausstellung „Religramme – Gesichter der Religionen“ begegnen Sie zwanzig Frauen und Männern aus zwanzig Religionsgemeinschaften. Sie hören ihre Geschichten und erfahren, worauf es Ihnen ankommt. Was ist ihnen wichtig an ihrer religiösen Tradition? Wie stehen sie zu Menschen mit anderer Religion?Ausstellungseröffnung am 14.02.2018, 19.30 Uhr mit Elke Albrecht, Fatih Kurutlu, Susanne Wendorf-von Blumröder und Prof. Dr. Wolfgang ReinboldVeranstalter: Ev.-luth. Kirchenkreis BremerhavenEine Veranstaltung in Kooperation mit "Runder Tisch der Religionen" und "Lehrerfortbildungsinstitut Bremerhaven"Zu sehen während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek: Mo, Di, Mi, Fr: 11–18 Uhr; Do: 11–19 Uhr; Sa: 11–14 Uhr

Stadtbibliothek im Hanse Carré, Bürgermeister-Smidt-Str. 10, 27568 Bremerhaven
Dienstag, 20. Februar 2018 - Sonntag, 25. Februar 2018 12:30 bis 18:00

Ateliergruppe "Im Hof"

Sollte sich Kunst mit der Zeit auseinander setzen oder kann sich Kunst von der Zeit frei machen ? Zeitlos ist Kunst nie und will es doch so gern sein – zumindest aus der Sicht der            KünstlerInnen. Die Ateliergruppe „IM HOF“ ist sich einig: die künstlerische  Tätigkeit    orientiert sich immer am Zeitgeist und somit an der jeweiligen gesellschaftlichen Situation.Die Bilder von Annemarie Arndt, Marlies Butschkadoff, Ursula Collmann, Erika Kluss,    Giesela Lilkendey, Carla Mantel, Inge Schumacher und Inge Werner  entstehen in mehreren Arbeitsgängen, die Farbüberlagerungen, Aufbau und Zerstörung gleichermaßen erfahren, die in der Farbigkeit oft wechseln. Am Ende ergeben sich jedoch gewollte, aber nicht geplante, unvorhersehbare  Kompositionen. Jede Künstlerin zeigt ihre eigene Handschrift, ob groß- oder kleinformatig, in differenzierten Abstraktionsstufen und/oder in erkennbarer Figürlichkeit.Die Vernissage findet am 18.2. 2018 um 16.00 h statt. Gastrednerin ist die  Leiterin des Kulturamtes, Frau Dorothee Starke. 

Kultur- und Kreativzentrum, Fischkai 57, 27572 Bremerhaven
Mittwoch, 21. Februar 2018 - Mittwoch, 11. April 2018 16.30 Uhr – 18 Uhr

für die ganze Familie für Eltern, Kinder und Jugendliche (von 5 Jahren – 18 Jahren)

einmal etwas zusammen machen und Erleben!Der Verein Spectacolo – Verein für Circuspädagogik, bietet einen 6-wöchigen Kurs  für Eltern, Elternteile und ihre  Kinder von 5 – 18 Jahren, bei diesem Kurs  können sie alle folgende Circus Disziplinen ausprobieren und kennenlernen: Jonglieren, Einrad fahren, Akrobatik, Trapez, Kugellaufen, Seillaufen, und anderes mehr>Je nach dem Interesse können Eltern zusammen mit ihren Kindern etwas ausprobieren und einstudieren oder aber alleine die Erfahrung machenDer Kurs ist für 6 Wochen angeboten – und wenn die TeilnehmerInnen es wollen, gibt es am Ende eine kleine Show für Freunde, Bekannte, Verwandte. Aber nur , wenn die TeilnehmerInnen es auch wollen. Vorrangig soll es Spaß machen, gemeinsam als Familie neue Erfahrungen und Aufgaben bewältigen zu könnenDer Kurs startet am Mittwoch, den 21.2.2018 bis zum 11.4.2018 jeweils von 16.30 Uhr – 18 Uhr Der Kurs findet in den Osterferien nicht statt!!Kosten sind 30 Euro für die 6 Wochen Der Kurs findet in der Aula des Lloydgymnasiums stattAnmeldungen und Informationen unter Telefon 0175-3245130 oder per mail unter info@circusverein-spectacolo.de Bitte Telefonnummer, Name und Alter und Anzahl der Personen angeben

in der Aula, Grazer Straße 61, 27568 Bremerhaven